Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Flughäfen > Deutschland > MÜNCHEN
Flughafen MÜNCHEN in MÜNCHEN
IATA Code MUC, ICAO Code EDDM, Internet: http://www.munich-airport.de
Aktuell: Ankunft Abflug
Kontakt: Adresse, Telefon, Fax, E-Mail, Internet
An- und Abreise: Lage und Anfahrt Parken Nahverkehr, Bus, Bahn und Taxi Mietwagen
Im Flughafen: Flughafen Einrichtungen Einrichtungen für Behinderte Terminals
Weitere Infos: Ortszeit Wetter Blick auf den Flughafen per Satellit
Deutschland: Umfassende Reiseinfos zu Deutschland


Einrichtungen für Behinderte

Einrichtungen für Behinderte

Barrierefreie Wege bzw. Aufzüge führen zu den Abflugbereichen im Terminal 1 und 2. Sie ermöglichen Menschen mit Behinderung einen selbstständigen Ebenenwechsel. Alle Sondereinrichtungen im Fluggastgebäude sind mit dem internationalen Behindertensymbol gekennzeichnet. Zusätzlich gibt es in allen Abflugbereichen Informationsschalter, an denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flughafens behilflich sind.

Behinderte Reisende werden gebeten, ihre Fluggesellschaft im Voraus über ihre speziellen Bedürfnisse zu informieren. An allen Informationsschaltern in den Abflugbereichen, an der Hauptinformation im Zentralbereich und in den Sonderbetreuungslounges im Terminal 2 stehen kostenlos flughafeneigene Rollstühle zur Verfügung. Falls es erforderlich sein sollte, kann über die jeweilige Luftverkehrsgesellschaft ein Rollstuhlservice angefordert werden. Dieser Service befördert die Reisenden vom Abflugbereich zum Flugzeug bzw. vom Flugzeug zum Ankunftsbereich oder von Flugzeug zu Flugzeug (Umsteiger).

Der Malteser Hilfsdienst bietet Behinderten Begleitung zum Check-in, in den Warteraum, Begleitung zum/vom Taxi zu Privat-PKW, Bus oder S-Bahn, Vermittlung von Behindertenfahrdiensten (Transfermöglichkeiten mit Spezialfahrzeugen) sowie Vermittlung von Rollstuhlreparaturen. Diese und viele weitere Leistungen können einzeln oder als Gesamtpaket bestellt werden. Das Entgelt wird nach Zeitaufwand berechnet. Es ist bar zu zahlen, je angefangene 15 Minuten wird eine Gebühr erhoben. Anmeldungen können beim Malteser Hilfsdienst unter Tel: (0 89) 97 59 01 70 vorgenommen werden. Bitte die genaue Ankunftszeit bekannt geben. Bei Verspätung wird nach 15 Minuten der Auftrag storniert. Dann muss neu bestellt werden.

Die sanitären Einrichtungen in den Lounges, Abflugs- und Ankunftsbereichen sowie in den Gastronomieeinrichtungen sind rollstuhl- und behindertengerecht gestaltet und erreichbar. In Terminal 1 und 2 befinden sich rollstuhlzugängliche Sanitäranlagen im öffentlichen Bereich auf Ebene 03. In den nicht-öffentlichen Abflug- und Ankunftsbereichen befinden sich behindertengerechte Toiletten auf den Ebenen 04 und 05.
TDD-Texttelefone für Hörbehinderte stehen in beiden Terminals an der Hauptinformation im Zentralbereich, Ebene 03, und im Medizinischen Zentrum, Ankunft E, Ebene 03 zur Verfügung.
An der Hauptinformation im Zentralbereich, Ebene 03 der Terminals befindet sich jeweils eine Flughafenübersichtstafel in Brailleschrift. Sehbehinderte und blinde Reisende erhalten auf diese Weise einen ersten Überblick über die Topografie am Flughafen München. Sämtliche Aufzüge verfügen über behindertengerechte Bedienelemente und Angaben in Brailleschrift.

Bei der Planung des Terminal 2 wurde darauf geachtet, dass alle wichtigen Einrichtungen wie z.B. Fahrstühle mit taktilen Systemen ausgerüstet werden.
In allen Parkhäusern und Parkplätzen gibt es eine ausreichende Anzahl von ausgewiesenen Behindertenparkplätzen. In den Tiefgaragen und Parkhäusern gegenüber der Terminalgebäude stehen auf Ebene 03 in unmittelbarer Nähe der Aufzüge zu den Terminals Behindertenparkplätze zur Verfügung.

 
 
 


Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda